15.08.2018

Neuer Jahrgang startet ins duale BWL-Studium in Osnabrück

Für 31 junge Menschen hat im August 2018 nicht nur ihre betriebliche Berufsausbildung begonnen, sondern auch ihr Hochschulstudium. Den von der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim (VWA) in Kooperation mit der Hochschule Osnabrück angebotenen Studiengang nutzen sie, um sich gleich mehrfach zu qualifizieren. Nach dreieinhalb Jahren werden sie einen IHK-Berufsabschluss, den Bachelor of Arts und wertvolle Berufspraxis erlangt haben.

„Duale Studiengänge werden bei Schulabgängern immer beliebter“, beobachtet VWA-Geschäftsführerin Dr. Maria Deuling. Sie eignen sich für ehrgeizige Jugendliche mit Hochschulzugangsberechtigung, die sich gleichzeitig praktisch und akademisch qualifizieren wollen. Im dualen Studiengang der VWA wird das BWL-Studium begleitend zu einer betrieblichen, kaufmännischen Berufsausbildung absolviert. „Das Plus an Praxis und die enge Bindung an den Betrieb sind die großen Vorteile des dualen Studiengangs“, so Dr. Maria Deuling weiter. Während der gesamten Studiendauer sind die VWA-Studierenden an drei Tagen in der Woche im Betrieb tätig. Die weiteren zwei Tage sind für den Berufsschulunterricht und die Vorlesungen vorgesehen.

Studienstart ist jedes Jahr im August. Interessierte bewerben sich direkt bei einem Ausbildungsbetrieb um einen dualen Studienplatz.

Weitere Informationen: VWA, Sebastian Nüße, Tel.: 0541 353-495 oder E-Mail: nuesse@osnabrueck.ihk.de

Die neuen dual Studierenden der VWA Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim.