Personalbetriebswirt mit neuem Konzept

Info-Veranstaltung zum Studienstart im September 2020

Digitale Lernangebote bieten gegenüber reinen Präsenzveranstaltungen manche Vorteile. Die VWA Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim ergänzt daher ihren einjährigen, berufsbegleitenden Studiengang zum Personalbetriebswirt (VWA) dauerhaft um solche Angebote. Ab dem Studienstart im September 2020 finden hier sowohl Online-Vorlesungen als auch Präsenzveranstaltungen statt. Infos zum Studiengang gibt es in einer Videokonferenz am Montag, 27. Juli 2020, um 18:00 Uhr. 

Der Studiengang richtet sich an Berufseinsteiger mit Karriereambitionen und an Praktiker, die ihr Wissen fundieren möchten. „Er spricht Menschen an, die sich für Personalthemen begeistern“, sagt Sarah Fays, die im Studiengang unter anderem das Modul „Personalentwicklung“ lehrt und darin Online- und Präsenzveranstaltungen anbietet. Ihr ist besonders der Mix von virtueller und physischer Präsenz wichtig: „In der Online-Vorlesung vermittle ich Inhalte, die die Studierenden dann in Fallstudien umsetzen und somit unmittelbar einen Theorie-Praxis-Transfer herstellen. In den Präsenzphasen kann ich gezielt auf die individuellen Lernbedürfnisse eingehen und individuell coachen.“ Zudem sind Online-Angebote auch effizienter, indem bspw. Fahrtzeiten wegfallen.

Die Vorlesungen finden montagabends und dienstagabends statt. Die Dozentinnen und Dozenten kommen aus der Region und verfügen über langjährige Praxiserfahrung. „Im Personalbereich ist das Level mit dem Abschluss häufig der HR-Business-Partner“, weiß Fays. Und: „Der Studiengang fördert auch die Netzwerkbildung.“

Um Anmeldung zur Info-Veranstaltung wird gebeten. Interessierte erhalten daraufhin den Link zur Videokonferenz.